Fotos Februar 2012

Hinter jedem Foto befindet sich eine Galerie mit noch mehr Fotos!

*********************************

25.2.12

Wanderung mit dem Verein  auf der "Bockerter Heide Viersen"

Es waren insgesamt 29 Hunde, davon 17 Weiße Schäferhunde. Ein paar aus meiner Zuchtstätte, ein paar aus Gabys Zuchtstätte (unsere Enkel) und weitere aus dem Verein

Hinzu kamen noch Freunde und Interessierte die sich auch freuten mit so vielen Gleichgesinnten zu laufen, reden und den Ausflug genossen.

Hier ein paar schöne Bilder die Denise uns geschickt hat:

Candy

Elliot

Lissy

Candy und Verfolger :)

Lissy fliegt dem Stock hinterher, Enya fliegt Mama hinterher und Angel will auch mit machen..

Lissy

*****************************

10.2.12 / 11.2.12

Nicht Hochzeit & Besuch in Mayen

Wir sind mit mir und Candy nach Neuhäusel zu Eyk gefahren. Eigentlich sollten Candy und Eyk Hochzeit feiern. Wir waren vorher noch eine Runde im Wald spazieren. Dann sind wir zu Eyk.

 Eyk war auch sehr begeistert von unserer kleinen Zicke. Sie ließ sich aber leider nicht decken hat sich aus Protest auf den Boden geschmissen und hat dem armen Eyk ein paar Haarbüschel ausgerupft. Ansonsten ist er aber heile geblieben der Arme Eyk. Wir einigten uns darauf das wir nicht lange probieren sondern am nächsten Tag noch mal versuchen.. das es vielleicht zu früh war.

Wir haben bei unseren Freunden Ingo und Simone übernachtet, sie haben unsere Beverly und unseren Marouk. Wir wurden verwöhnt mit einem leckeren Abendessen und morgens mit einem tollen Frühstück. Abends waren wir eine Runde mit Ingo, Sohn Steve und Tochter Kimi sowie unserem Rudel spazieren gegangen... das war sehr schön mal davon abgesehen das Candy und Beverly meinten sich an zu zicken. So gab es ein kurzes Gefecht, eine Schramme an der Pfote für Beverly und eine auf der Nase für Candy. Dann war Ruhe.

Danke ihr Lieben für die Gastfreundschaft!!!

Weil Candy aber Abends schon nicht mehr Blutete und morgens auch nicht und ich ihr den weiteren Stress ersparen wollte, beschloss ich morgens einen Tierarzt auf zu suchen und zu schauen ob wir zu früh oder gar zu spät gefahren sind.

Tja und die Ärztin bestätigte was ich befürchtet hatte, Candy hat die Hitze abgebrochen gehabt. Es war der 12. Tag der Hitze und alles war schon vorbei. Traurig fuhren wir dann wieder los. Drehten noch im Wald in Mayen eine Runde mit Candy und Enya... und fuhren dann nach Hause.

An dieser Stelle noch mal danke an Sabine. Es war trotzdem nett bei Dir und Eyk ist ein toller Rüde. Er hat uns sehr beeindruckt. Groß, stattlich und so lieb.. Ein Knuddelbär! Vielleicht beim nächsten mal!