Perro Blanco`s R-ocket`s

1. Woche

Die Daten:

Foto Makierung Name Geschlecht Geburt
(nächste Morgen Tag2)
Tag2 (Abends) Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6 Tag 7
Pink Ruby Hündin 410 gr. 430 gr. 470 gr. 565 gr. 655 gr. 715 gr. 810 gr.
Rosa Rosa-Lee Hündin 375 gr. 395 gr. 445 gr. 500 gr. 600 gr. 675 gr. 705 gr.
Neon Grün Rocket Rüde 335 gr. 345 gr. 350  gr. 400 gr. 470 gr. 540 gr. 555 gr.
Schwarz Roger Rüde 400 gr. 405 gr. 440 gr. 495 gr. 610 gr. 640 gr. 680 gr.
Blau Rin Tin Tin Rüde 440 gr. 450 gr. 470 gr. 555 gr. 655 gr. 760 gr. 805 gr.
Türkies Rodney Rüde 400 gr. 405 gr. 450 gr. 520 gr. 580 gr. 660 gr. 680 gr.
Gelb Repsody Rüde 350 gr. 390 gr. 360 gr. 430 gr. 480 gr. 545 gr. 575 gr.
Rot Roxanne Hündin 360 gr. 400 gr. 415 gr. 525 gr. 615 gr. 700 gr. 725 gr.
Orange Ripley Hündin 450 gr. 435 gr. 500 gr. 600 gr. 700 gr. 770 gr. 820 gr.
Flieder/Lila Raya Hündin 300 gr. 310 gr. 325 gr. 360 gr. 370 gr. 420 gr. 440 gr.

Bericht 1. Woche

11.10.19 Die 1. Nacht war natürlich wie es immer ist, unruhig. Viel wieder aufstehen, "verirrte" Babys zur Mama legen... Mama noch mal Wasser reichen. Pipi machen lassen. Und natürlich nach unserer Raya schauen ob sie weiter normal Atmet und wie es ihr geht. Was soll ich sagen. Sie hat sich super berappelt. Und am Morgen war sie dann komplett aktiv mitten drin. Und ist von der Zitze nicht mehr ab zu kriegen. Yaris geht es gut. Rausgehen mag sie nur mit viel überreden. Fressen tut sie gut.
13.10.19 Unserer 10ner Bande gehts sehr gut. Alle die mal nicht so gut zugenommen hatten oder gar ab, haben wir besonders oft zur Mama geschoben. Und es hat sich gelohnt. Auch das Yaris unmengen Futter vertilgt und Milchprodukte bekommt. Sieht man gut an den Zunahmen der Kleinen. Seit heute sind alle Nabelreste abgefallen. Und Yaris geht selbstständig wenn auch nur gaaanz kurz nach draussen.

Die 1. Woche endet heute. Die Pigmente der Kleinen sind gut durch.. Lauter kleine Lakritze Pfötchen und Näschen.. Das sieht so putzig aus :) Man kann die Augen wieder nicht von ihnen lassen. Das gewusel wenn sie an die Milchbar robben.. Die Schluckgeräusche wenn die Milch fließt.. und wie dabei die Schwänzen in die Höhe zeigen, als wenn die Milch bis in die Schwanzspritzen schießen würde :) Herrlich. Viel zu tun gibt es für uns noch nicht. Ausser sauber machen, wiegen, kontrollieren und die kleineren der 10 immer wieder auch zwischen der Massenabfütterung anlegen. Natürlich gehört es dazu dass Yaris viel und gutes Futter bekommt. Und reichlich trinkt. Für all das sorgen wir jeden Tag.
Nebenher machen wir Fotos und Videos für die Welpenfamilien und alle Interessierten.


Auch die Kleinste nimmt zu, sie braucht natürlich durch den Defizit der ersten Stunden etwas länger um ihr Gewicht nun zu steigern. Und einen Tag hatte sie nicht viel zu genommen. Aber nun gehts weiter stetig Berg auf. Sie ist stetig fit und fidel und das ist die Hauptsache.


Hier mal eine direkt Ansicht was in 4 Tagen alleine schon bei so einem Würmchen passiert :)

Die Zeit rast schon wieder dahin und jeden Tag sind die Kleinen ein Stückchen größer. Das merkt man auch an den Halsbändern :) Diese musste ich schon vergrößern.

Yaris ist ziemlich entspannt... kein Gemecker wenn mal einer der anderen Mädelz am Gitter steht und guckt.. nur freien Eintritt bekommen sie noch nicht. Auch geht sie nach ein paar Tagen dann regelmäßig und selbstständig raus um sich zu bewegen Pipi zu machen etc. So sehen wir weiterhin einer entspannten Aufzucht entgegen.



Ab in die nächste Woche
LG Ilka