Perro Blanco`s R-ocket`s

Die Geburt

Die Daten:

Uhrzeit Makierung Name Geschlecht Gewicht Lage
15:09 Pink Ruby Hündin 410 gr. Po
16:41 Rosa Rosa-Lee Hündin 375 gr. Po
16:55 Neon Grün Rocket Rüde 335 gr. Po
17:56 Schwarz Roger Rüde 400 gr. Po
18:20 Blau Rin Tin Tin Rüde 440 gr. Kopf
19:28 Türkies Rodney Rüde 400 gr. Kopf
20:17 Gelb Repsody Rüde 350 gr. Po
20:57 Rot Roxanne Hündin 360 gr. Kopf
22:35 Orange Ripley Hündin 450 gr. Kopf
23:06 Flieder Raya Hündin 300 gr. Kopf

Geburtsbericht

Die letzten 2 Nächte bin ich mal wach geworden.. Was gehört? Bauchgefühl? Irgendwie wurd ich wach.. In der 1. Nacht hab ich dann die letzten Utensilien zusammen gelegt im Wohnzimmer... Hab Yaris noch mal Temperatur gemessen. Und sie eine Weile beobachtet.... Ruhe.. wieder ab ins Bett

In der 2. Nacht 9./ auf 10. Oktober wieder das gleiche.. Wach... gucken.. Yaris nervös.. muss raus.. Also Taschenlampe ab nach draußen... Ausser Pipi und buddeln *augenverdreh* wieder nix. Noch mal gemessen... Ah sieht nach abstieg aus... Dann wieder Ruhe.. ich wach. Mittlerweile war es 20 vor 6. Also bin ich wach geblieben...

Der Vormittag gestaltete sich in beobachten, raus lassen... beobachten.. Füttern .. Sie frisst aber nichts.. schleckt nur die Milch mit dem Körnerkäse... Futter bleibt im Napf. hmmm Temperatur steigt ab bis 37,1. Ok sieht alles gut aus. Aber ich mach noch keine Pferde scheu.

Tochter kommt zum mit gucken, Kinder sortieren... u.s.w. alles was so liegen bleibt, wenn Mutti sich um die (eventuelle) Geburt kümmert.

Die Unruhe bei Yaris steigt sichtlich.. Ich sag Nicol bescheid, die wenn möglich bei der Geburt dabei sein möchte. Sie organisiert zu Hause alles... und fährt dann los, hat was Fahrt vor sich.

Mittlerweile ist 14 Uhr. Yaris hechelt und ab und an zittert sie. Geht abwechelnd von Kiste unter den Schreibtisch.. sitzt dort.. hechelt, kehrt in sich und zittert... Dann wieder raus.. "Kaki?" kommt nix.. noch mal versuchen nix.. Wieder rein. Das geht dann noch ne Weile. Dann beschließ ich schluß mit in den Garten rennen.. Sonst haben wir gleich als 1. ein Gartenkind auf zu fangen...

Um 15 Uhr wühlt sie das 1. Mal in der Wurfbox rum... Gott sei dank ist sie da eher eine zarte.... Aalyah hat mir immer das halbe Ding auseinander genommen... Um 15:08 hören und sehen wir die erste Presswehe. Um 15:09 Ist unser 1. Baby da. Po voran ein Mädchen. Wir taufen sie Ruby und sie bekommt das Pinke Halsband.

Dann eine Pause.. alles ruhig.. Yaris legt sich sogar auf die Seite.. In der Zwischenzeit kommt Nicol an. Yaris ist interessiert wer da kommt.. Steht aber weder auf, oder macht sonst welche Anzeichen dass sie das nun stört.

Um 16:35 hören wir wieder ein Pressen.. Diesmal drückt sie etwas länger. Um 16:41 kommt das 2. Mädchen, wieder Po voran. Wir taufen sie Rosa-Lee und natürlich bekommt sie auch ein Rosa Halsband an.

Dann gehts flott.. Um 16:55 folgt auch mit dem Po voran der 1. Rüde.. Rocket (Klar sind ja die Rockets unsere Rs..) er wird Neon Grün beschmückt.

17:56 als Knapp eine Stunde später auch mit dem Po auf die Welt gerutscht, kommt Roger. Er erhält ein Schwarzes Band.

Um 18:20 Folgt die erste Kopf voran Geburt. Rin Tin Tin ist da. Wir nehmen ein blaues Band.

19:28 kommt mit dem Kop für das Türkiese Band wieder ein Rüde. Rodney.

Und nach einer kurze Verschnaufspause flutscht uns um 20:17 mit dem Po voran "Ronald Mc Donald" entgegen und bekommt ein Gelbes Band. Mit nicht mehr so müdem und kareren Kopf entscheide ich aber am nächsten Morgen, dass man so nun wirklich ein Perro Blanco Baby nennen kann.. Und mir fällt auf, mein Wunschname Rapsody (Bohemian Rapsody) fehlt.. Also tauf ich ihn kurz entschlossen zu Rapsody um.

20:57 kommt ENDLICH wieder ein Mädchen.. Wurd aber auch Zeit :) Und nun kommt der Wunschname Roxanne (Lieblingslied von Police) von mir. Ein Rotes Band unterstreicht das ganze dann noch :)

Dann folgt eine längere Pause.. Klar 8 Babys waren ansträngend. Um 22:35 Rutscht Kopf voran wieder ein Mädchen in meine Hände.. Jüppiiii.. Ripley ist da und bekommt das Orange Band.

Yaris wird sichtlich schlanker , da man im liegen schlecht tasten kann.. lass ich sie einmal aufstehen und taste ihren Bauch gründlich ab. Irgendwann fühl ichs.. 1 Baby ist noch drin.

Um 23:06 wird dann unsere kleine Raya geboren. Sie hat sichtlich Startschwierigkeiten. Sie atmet... ist aber noch nicht so fidel wie die anderen. Das atmen fällt ihr aber auch schwer... Aber sie ist rosig was sich auch nicht ändert.. Sie wird nicht blau oder fad (weiß) von den Schleimhäuten.. Und sie quitscht auch zwischendurch. Nicol muss dann auch nach Hause fahren und ist genau wie ich traurig dass die Kleine so einen schweren start hat. Da ich sowas noch nicht hatte, frag ich bei meinen 2 Freundinnen (Züchter) nach, die leider mit sollchen Dingen schon Erfahrung machen mussten... Beide sagen nicht aufgeben... warm halten.. immer wieder zur Mama.. dann wieder Handwärmen und auf die Brust legen... Kehlkopf mal berühren ob sie schluckt.. (Reflex) Das tut sie.. Durch das offene Mäulchen trocknet natürlich das Mäulchen schneller aus. So nehm ich immer meinen Finger, befeuchte ihn und mach ihr damit die Zunge nass.. Das hilft... sie schmatzt.. will sogar saugen.. Immer wieder auch der Versuch je besser es ihr geht, sie bei Mama an die Milchbar zu legen. Zum Putzen von Mama, für die Körperwäre, den Atemrytmus und Stimmulanz. Und hoffen das die Instinkte durch Geruch und Wärme angekurbelt werden. Und es klappt. Sie atmet bald ruhiger. Die Bauchatmung wird sichtlich weniger. Und sie wird zusehnlichst aktiver.. Singt mir ein Liedchen und robt durch die Kiste.  Bis dahin kam es mir wie ewigkeiten vor. Man verliert dann den Blick für die Zeit und denkt sie vergeht nie. Irgendwann schaffe ich es auch sie an zu legen.. Sie saugt ein wenig und schläft dann... Ich schicke dann Yaris in den Garten... Dann wird die Kiste frisch gemacht die Wärmelampe an und Yaris bekommt Fleisch. Als ich das nächste mal nachgucke ist die Kleine Raya richtig fitt und hat selbst den Weg zur Zitze geufunden und saugt kräftig... Atmung ganz normal.. JA *das schaffst du Kleines!!!!*

Immer wieder schaue ich.. alles prima.. Eine lange Nacht mit wenigen Augen kurz zu Momenten..  Unser Muckelchen ist eine Kämpferin.. Alles sieht normal aus.. Ich bin sehr erleichtert... Um 7 kommt mein Mann von der Arbeit.. Ich kann mich kurz lang machen bis er ins Bett geht... das tat gut. Die Kleine ist vom Verhalten (Bewegung, Zitze finden etc.) genau so drauf wie ihre Brüder und Schwestern :)

Bei der Geburt stresse ich die Mama und die Babys nicht mit wiegen. Das hab ich mir irgendwann abgewöhnt. Normal mache ich das dann wenn alle da sind und die Kiste frisch ist und etwas Ruhe rein gekommen ist. Diesmal habe ich das dann auf den Morgen verschoben.. War alles stressig genug. Die Gewichte seht ihr oben in der Tabelle. Heute Abend wiege ich dann für den 2. Tag... Da wird die Zunhame aber noch nicht so mächtig sein. Sie trinken aber hörbar und sichtbar gut. Die Milch fließt bereits.

In meinem Bericht kann ich die Zeitangabe zu.. Yaris mal zum Pipi machen raus schicken, Wasser reichen, KaffeWelpenmilchTraubenzucker gemisch geben etc. nicht mehr  machen. Das alles und Calcium hat sie aber natürlich bekommen. :)

Nun machen wir schön langsam und ruhig. Und lassen die Babys ankommen und Yaris bekommt ihre verdiente Ruhe nach der Geburt... Also keine Besucher zur Zeit ;) Und alles läuft hier ruhiger und im Sparmodus. Bilder auch in der Galerie!