Home    News & Co    Wir    Die Hunde    Fotos    Zucht    Welpen    Die Rasse    Gesundheit
Wurfplanung     Welpenaufzucht     Nachzucht     Die Papas     Augen auf     Der Züchter
Haarlängenvererbung      Champus für den Weissen      Auf/Zucht-FAQ


Augen auf!

Augen auf beim Welpenkauf

Wir machen mit bei der Aktion Augen auf beim Welpenkauf.

"Auszug aus der Homepage "Augen auf beim Welpenkauf"

Ja, es gibt sie, die verantwortungsbewussten Züchter/Deckrüdenhalter, und wir können nur jedem ans Herz legen: Macht die Augen auf beim Welpenkauf!

Dass das Aussehen (Phänotyp) eines Hundes nicht alles ist, sollte eigentlich inzwischen bis in die kleinsten Winkel angekommen sein.

Schaut euch den Züchter genau an und das Umfeld der Elterntiere, also auch eures eventuell zukünftigen Welpen und entscheidet, inwieweit das der Züchter eures Vertrauens werden könnte.

Lasst euch die Wurfabnahmeprotokolle der gefallenen Würfe zeigen. Darin könnt ihr die Welpensterblichkeit und Mängel und vieles mehr nachlesen.

Ein Züchter, der nichts zu verbergen hat, lässt den Welpeninteressenten Einsicht in das Zwingerbuch/seine Unterlagen nehmen. Im Zwingerbuch könnt ihr u. a. nachlesen, wie oft die Zuchthündin in jeder Hitze belegt wurde (zwei, drei oder sogar fünf Hitzen hintereinander) und wie viel Kaiserschnittgeburten die Hündin hatte. Nach dem zweiten Kaiserschnitt muss die Hündin aus der Zucht genommen werden, aber wo kein Kläger, da kein Richter!

Vertraut nicht dem Wort, sondern lasst euch die Unterlagen zeigen!!!
 

Unsere Welpen sind keine "Handelswahre" und wir tun alles dafür gesunde, Charakterstarke Hunde heran zu ziehen um ihnen den best möglichen Start in ein langes schönes Leben zu geben.

Dies ist nur möglich wenn man sich als Züchter schon weit vor dem 1. Wurf darauf vorbereitet.. Schon die Zuchttiere mit bedacht kauft bzw. aussucht. Es ist nicht damit getan einen Rüden mit einer läufigen Hündin zusammen zu tun und zu hoffen das alles gut geht.

Ein Hund von einem anständigen Züchter hat alle für die Rasse verlangten Untersuchungen, meistens noch einige Untersuchungen mehr.

Auch wird bei der Partnerwahl darauf geachtet dass wenigstens die für die Rasse typischen Untersuchungen vorhanden sind. Diese lässt sich der Züchter natürlich in Kopie mit geben, so dass er diese auch seinen Welpeninteressenten und Käufern zeigen kann und auch gerne zeigen wird!

Bei dem Weissen Schäferhund sollten mind.:

  1. Hüftdysplasie

  2. Ellebogendysplasie inkl. OCD

  3. Schaltwirbel

  4. MDR 1 Gendefekt

untersucht worden sein. Und dieses o.g. Untersuchungsergebnisse sollte ihnen der Züchter auch von BEIDEN! Elterntieren zeigen können. Von einem fremden Deckrüden sollten diese Ergebnisse also in Kopie beim Züchter liegen.

Wünschenswert wären zu mindestens noch:

  1. eine allgemeine Augenuntersuchung
  2. PL = Patellaluxation (Kniescheiben)
  3. MH und DM Test

Darüber hinaus ist es möglich noch folgendes untersuchen zu lassen:

  1. Organultraschall vor allem vom Herz

  2. Speiseröhrenerweiterung

Natürlich gibt es noch viele viele Untersuchungen mehr.. diese zählen wir hier nun aber nicht alle auf.. Schauen sie einfach mal z.B. auf den Seiten von genocanin.de  oder Laboklin.de nach.. dort finden sie vieles mehr..

Auch ein Großteil der ausländischen Züchter hat inzwischen die Zuchthündinnen/Deckrüden unserem Standart entsprechend untersuchen lassen. Da sie gemerkt haben, dass wir Züchter darauf großen Wert legen...

Weiterer Auszug aus: "Augen auf beim Welpenkauf"

Jedes Hundebaby ist natürlich süß, aber nur süß sein reicht nicht! Macht euch im Interesse eures zukünftigen Welpen und auch in eurem eigenen Interesse im Vorfeld kundig. Schaut nicht nur nach dem Phänotyp (Aussehen).

Kauft NIEMALS aus Mitleid einen Welpen aus katastrophalen Verhältnissen heraus! Benachrichtigt den Tierschutz + Amtsveterinär + den Tierschutzbeauftragten des Vereins. Das ist viel effektiver. Für jeden Welpen, den ihr dort herausholt, kommen drei nach. Das lehrte uns die Erfahrung.

Und bei aller Vorsicht beim Welpenkauf, vergesst bitte eines nicht:
Welpen sind keine standardisierten Joghurtbecher! Auch bei größtmöglicher Sorgfalt und gesundheitlicher Überprüfung gibt es keine 100%-Garantie.

Wir möchten, dass Züchter und Welpenkäufer ein optimales
Vertrauensverhältnis zueinander aufbauen können und jeder sich auf den anderen verlassen kann.

Die Homepage zur Aktion finden sie unter

www.augen-auf-beim-welpenkauf.info

Dort finden sie viele Züchter die sich dieser Aktion angeschlossen haben.

 

Hier noch 3 Videos zu Tasso`s Aktion "Wühltischwelpen - nein dank! in 3 Teilen:

Teil 1

 

Teil 2

 

Teil 3

 

Und hier ein erschreckender BBC Bericht in 4 Teilen... über die Qualzuchten.. die nicht Kontrollierte Zucht mit viel Show unter den Augen des größten Züchterclubs Englands!

 

-nach Oben-