Home    News & Co    Wir    Die Hunde    Fotos    Zucht    Welpen    Die Rasse    Gesundheit
Das Frauchen   Unsere Zucht   Mitwirkende    Der Anfang    Lesestube    Referenzen


Der Anfang - oder mein Weg zur Zucht

Am 5.9.2003 zog Elliot of white Shadow bei uns ein... Mein 1. weißer Schäferhund. Irgendwann wurde ich dazu überredet doch einmal mit auf eine Ausstellung zu gehen.. Ich fand gefallen daran. Es kam was kommen musste.. man legte mir nahe Elliot doch zuchttauglich zu schreiben.. Dies taten wir dann 2005. Wir kastrierten ihn 2007 ohne Deckeinsatz nachdem Nachuntersuchungen ergaben dass er nicht in die Zucht gehen kann. 2006 kam Aalyah of white Shadow zu uns. Mit der wir von Anfang an viele Ausstellungen erfolgreich absolvierten. Auf 18 von 19 Ausstellungen errang sie Platz 1.

Aalyah legte den Grundstein unserer Zucht in die Wurfkiste. 9 gesunde Welpen. 5 Rüden und 4 Hündinnen. Für einige bin ich erst seit diesem Zeitpunkt ein Züchter... Für mich fing das Züchterdasein schon mit den Vorbereitungen an. Wir behielten eine Hündin "Ayasha" von der wir uns dann aber im Frühsommer 2010 trennten, auch ihr zu liebe da es hier im Rudel nicht mehr klappte.
B-Wurf:  Aalyah legte uns wieder 9 Welpen in die Wurfkiste. Diesmal 3 Rüden und 6 Hündinnen. Es warteten schon 6 Familien gespannt mit uns auf die Welpen.
C-Wurf: Aalyah schenkte uns ihren 3.Wurf... 11 Welpen.. wir waren alle platt. 6 Buben und 5 kleine Mädchen. Danach gönnten wir ihr  erst mal eine Zuchtpause von fast 2 Jahren. Aus diesem Wurf behielten wir eine Hündin "Candy" von der wir uns erhofften, das sie in die Fußstapfen ihrer Mutter tritt.. Alle Gesundheitlichen Voraussetzungen hatte sie dann.. und so begann auch mit ihr die "Zuchtkarriere" Und sie ist eine genau so hingebungsvolle Mama wie Aalyah.

2010 kam zur Rudelkomplettierung Lissy (Biene von Tirol) im alter von 3 Jahren noch zu uns. Sie ist unsere erste Stockhaarhündin. Bis dahin hatten wir nur Langstock. Sie verzauberte mich sofort und ich habe den Schritt eine erwachsene Hündin ins Rudel zu holen nicht bereut. Sie hat sich super schnell eingelebt. Bringt ihren eigenen Esprit in unser Leben und mit ihrem Stockhaar ist sie ein ganz neues Erscheinungsbild bei uns.. Ihren erste Wurf 2011 "reine Stocki`s" hat sie mir totaler Souveränität groß gezogen, 9 Welpen wurden bei einer anstrengenden aber normalen Geburt in diese Welt geboren.

D-Wurf:

Vertrauen brachte man uns 2011 entgegen. Jörg Paffhausen vertraute uns seine tragende Hündin Akita an. Er konnte sich leider nicht um die Aufzucht der Welpen kümmern, so übernahmen wir Akita 2 Wochen vor der Geburt. Sie bekam hier in einer super schnellen Geburt 7 Welpen.

Züchterleid.. mussten wir leider in genau diesem Wurf auch ertragen. Der einzige Bub, unser wundervoller Diesel verstarb mit 5 Wochen an einem akutem Darmverschluss, es blieb nur in zu erlösen.. Er war so erschöpft, das er ganz schnell in meinen Armen die Äuglein schloss... Das tat weh und viele Tränen liefen. Danke der Tierklinik in Grevenbroich mit unserer Diensthabenden Tierärztin Dr. Melanie Reimer. Sie haben unseren Diesel wirklich würdevoll gehen lassen und zeigten Anteilnahme sowie großes Gefühl.....

E-Wurf Unser erster Stockiwurf war sehr spannend und aufregend für uns. Alles anders alles neu.. Eine sehr aufgeschlossene, lustige Meute von 9 Welpen wurde geboren.. Sie entwickelten sich irgendwie anders als die Langhaarigen bisher :) Früher Stehohren, tiefschwarz pigmentiert von Anfang an. Etwas Kleiner und leichter... Aber ganz schön auf Zack :) Leider mussten wir in diesem Wurf auch hart Arbeiten. Denn irgendwo unterwegs haben sich die Welpen Giardien eingefangen.. da wir gleich gehandelt hatten als der erste Durchfall bekam.. wurde dieser schnell behandelt.. Aber es ist schon ein kräftiger Mehraufwand und hat ganz schön geschlaucht! Wir waren froh als wir dann alle gesund und munter ihren neuen Besitzern übergeben konnten. Alle haben sich super entwickelt und nichts ist über geblieben....

F-Wurf Aalyahs 4. Wurf wurde 2012 geboren... wieder 11 Welpen wow.. Es war ein wundervoller Sommer mit diesen Welpen... Auch wenn es ein paar Tiefs in diesem Jahr gab. Aber die Freude über einen so tollen komplikationslosen Riesenwurf überwiegte alles. Somit hat Aalyah alleine 40 Welpen in 4 Würfen das leben geschenkt, eine Runde Sache :) ! Danke Aalyah!!!!

G-Wurf Hier war der Wurm drin. Dieser war geplant für Sommer 2012... leider ließ sich unsere Candy, weil schon über der Zeit.. nicht decken und unsere Lissy blieb trotz super schönem Hochzeitswochenende leer.. Auch diese Erfahrung haben wir nun machen müssen. Wir hatten viel Glück was unseren sehr großen und komplikationslose Würfe A-F anging. Mit der Ausnahme von unserem kleinen viel zu früh von uns gegangenem Diesel. So warten wir nun ab und freuen uns auf den nächsten, hoffendlich gelingendem G-Wurf versuch :)

Der 2. Versuch mit einer mittlerweile 8 Monate älteren Candy klappte dann tadellos und wir erwarteten am 28.12.12 den heiß ersehnten G-Wurf. 5 Welpen purzelten innerhalb von nicht mal 2,5 Stunden in die Kiste.. Candy hat alles super gemeistert, ruhig und gekonnt... Sie durfte ja auch schon 3 mal anderen Mamis über die Schulter gucken und als Nanny mithelfen :)  So ist Candy nun tatsächlich in die Fußstapfen ihrer Mama getreten... Wir sind mächtig Stolz

H-Wurf Lissys 2. Wurf erwarteten wir wieder mit viel Spannung. Da sie beim letzten Versuch leer geblieben war, sind wir aufs Ultraschall sehr gespannt gewesen und ich glaube ich schrie einmal vor Freude laut auf als ich die Welpen auf dem Bild sah :) Mit uns wartete auch Steffy schon fast ein Jahr... und war genau so glücklich über die freudige Nachricht.. Als dann am 3.2. und 4.2. der H Wurf landete und es 11 Welpen waren konnten wir unser Glück kaum fassen... Mittlerweile warteten auch schon einige Welpenkäufer auf "Ihren Welpen". Ich selbst Hochschwanger bekam große Unterstützung von meiner Tochter Marina. Die alles super meisterte. Auch die Welpenkäufer waren sehr lieb und rücksichtsvoll.. so daß es trotz der Schwangerschaft wunderbar lief und wir im März/April alle Welpen in ihre neuen Familien geben konnten.

I-Wurf Candy brachte völlig Problemlos am 13.11.2013 ihren 2 Wurf auf diese Welt.. 4 stramme Welpen in nicht mal 1,5 Stunden :) 1 Mädchen und 3 Jungs. Die Jungs waren alle schon versprochen, einer zog zu Papa Halvar. Auch für das einzige Mädchen war schnell eine passende, liebevolle Familie gefunden! Die Wochen verflogen wieder nur so.. und die 4 waren einfach traumhaft lieb.

J-Wurf ein Traumwurf erhofften wir uns aus dieser Verpaarung... und am 2.4.14 landeten dann unsere J-uwelen in einer sehr holprigen Geburt. 3 Welpen kamen leider "still" zur Welt, den anderen 5 ging es super vom ersten Atemzug an. Ich entschied mich Lissy zu kastrieren. Sie genießt nun ihre Rente bei uns. Alle 5 Welpen waren schon versprochen und vergeben.

K-Wurf eine Überraschung für Viele.. Denn eigentlich hatten wir mit Aalyah keinen Wurf mehr geplant. Ihr Alter und ihre Gesundheit stand diesem Wurf aber gar nicht im Wege und viele tolle Gesundheitsergebnisse ihrer Nachzuchten sprachen für einen weiteren Wurf. So haben wir uns für diesen Wurf einen besonders tollen Papa ausgesucht. Und haben 7 wundervolle Welpen bekommen. Aalyah ging wieder völlig in der Mamarolle auf und genoss die Zeit sehr. Danke Aalyah und nun eine schöne Lebensrente hier bei uns.

Lovelys :) war das Motto für den L Wurf.. Ein lang ersehnter Wunsch wurde Wirklichkeit.. Wir verpaarten unsere Candy mit "unserem" Hachiko. Also 2 Perro Blanco`s feierten Hochzeit. Und es vielen 4 wunderschöne stockhaar Mädchen. Eines davon "La Belle" Bella durfte bei uns bleiben. So wurde mein Traum war, einen Welpen aus all unseren Hündinnen (Mama Candy und die Omas Aalyah und Lissy). Diese Stockimaus bereitet uns bisher viel Freude und erfüllt uns täglich mit stolz! Und nach langen Monaten des Wartens... war dann auch bei ihr der Gesundheitscheck fällig. HD A1, ED 0, Schaltwirbel 0, Patella Lux. frei, DNA BEFUNDE: MDR1, DM, MH & SLC frei! JUBEL.. so steht ihrer Zuchtzulassung gesundheitlich nichts im Wege.

M-Wurf: WIR TUNS NOCH MAL: Da wir von unseren Stockimädchen aus dem L Wurf so begeistert waren, haben wir diese Verpaarung einfach noch einmal wiederholt. Und nach 4 Mädche im L Wurf, purzelten 3 stramme Jungs ein Jahr später in die Kiste (HACHIKO KANN AUCH JUNGS JUBEL) :)  Alle Welpen waren direkt vergeben... und erfreuen sich nun eines aktiven schönen Lebens in ihren neuen Familien!

2016 am vorletzten Tag des Jahres zog die kleine Friesin ein. (Yaris) Filina von der Friesischen Wehde. Ziemlich spontan hab ich mich verguckt ind die kleine Kröte (wie ich sie liebevoll nenne) Sie hat unser Leben ganz schön auf den Kopf gestellt.. denn sie hat allerhand Flausen im Kopf und dazu auch noch einen ganz schönen Dickkopf.. Aber das alles macht sie wiederum zu etwas Besonderem... Auf ihre weitere Entwicklung bin ich sehr gespannt.

N-Wurf: Der letzte Wurf unserer Candy stand an. Und auch diesmal lief alles Bilderbuchmäßig. Wir hatten uns den wunderschönen Rüden Mojo aus Vivid Daydreams Zuchtsätte als Vater für diese Plüschies ausgesucht. Und es kamen 3 wundervolle, weiße, wuschelige Welpen mit tollen Pigmenten und Charakteren hervor. 1 Hündin und 2 Rüden.

Für meinen Züchterischen Weg, habe ich mich entschieden an meine mir anfangs gestellten Prinzipien fest zu halten. Ich möchte keine Massenwelpenproduktionsstätte sein, sondern eine kleine Liebhaberzucht aufbauen. So versuche ich meinen Tieren die besten Möglichkeiten zu bieten, ein gesundes, glückliches Leben zu führen. Angemessen an die geringe Zuchthündinnenzahl nur 1-2 Würfe im Jahr zu ziehen, diese Würfe aber mit Bedacht und Sachverstand zu planen und groß zu ziehen - um den Welpen einen guten start ins Leben zu ermöglichen. Gesundheit steht bei uns an 1. Stelle, Charakter und danach erst die Schönheit... wobei letzteres den Weißen Schäferhunden schon in die Wiege gelegt wird.

Ich möchte einfach gesunde , wesensstarke Hunde züchten, die sich prima ins Familienleben einfügen... Die als Begleiter im Familienanschluss in der heutigen oft Hundefeindlichen Welt bestehen können... Mit denen man aber auch Sportlich aktiv sein kann.. Für mich ist der weiße Schäferhund mehr als nur ein Familienhund.. Eben ein echter Freund und Begleiter.. der aber auch sportlich glänzt...

Was ich mir erhoffe sind wie schon geschrieben, gesunde und Charakter starke Hunde die aus unserer Haus in ihr neues Leben gehen. Weiterhin möchte ich gerne den Kontakt zu unseren Welpenkäufern halten. Dies geht meiner Meinung nach nur wenn man einen gutes, auf Vertrauen basierendes Verhältnis hat. Dies haben wir bisher geschafft und sind sehr stolz darauf dass unsere Welpenkäufer immer noch mit Fragen, Sorgen, Geschichten, Fotos und Berichten zu uns kommen und auch weiterhin selbstständig den Kontakt halten. Danke an dieser Stelle noch mal an die Welpen Familien!

Gruß Ilka Meier

-nach Oben-